Aktuelles

Nanna Rüster, Beraterin und Coach, und Raffaela Schöbel, Frankfurter Gastronomin, im PODCAST über die Potenziale und Herausforderungen digitaler Zusammenarbeit, neue Möglichkeiten der Teambildung und den Flashmob in der Tasche. 

Homeoffice, Webcam und LiveMeetings sind effizient. Aber sie nehmen oft das, was uns Menschen ausmacht: Miteinander, Dyamik, Situation und Atmosphäre. Feinstoffliches also. Und das wirkt sich auf die Zusammenarbeit aus, auf die Möglichkeit, Teams zu bilden und zu führen. 

 

Mit der Pandemie haben sich die Parameter von Zusammenarbeit und Meetingkultur verändert. Jetzt gilt es, unter den neuen Vorzeichen in Chancen zu denken: Spontane Zusammentreffen und Meetings sind nicht mehr möglich, Aufschub in den kommenden Frühling keine Option. Für diesen Winter (und die Zukunft) müssen neue Wege entwickelt werden. 

Für viele ist es an der Zeit, Unternehmenskultur neu zu denken: Worauf kann man verzichten, hat sich aber nie getraut? Wie bleiben wir produktiv und motiviert? Wie prägt sich das isolierte Arbeiten aus dem Homeoffice auf die Unternehmenskultur aus? Und wie bewerten wir heute das Miteinander und fördern das Wir-Gefühl? 

„… im Moment geht es darum, Teamentwicklung zu spüren. (…)"

Auch Nanna und Raffaela müssen Ihre Aufgaben in ihren Unternehmen ständig neu denken und haben jeden Tag mit Menschen zu tun, die nach Lösungen suchen. Meist Unternehmenslenker, die sich fragen, ob die Firmenkultur auf der Strecken bleibt, wie man trotz HomeOffice als Team wirklich funktionieren kann und ob es nicht eine Alternative zur beliebten und wichtigen Weihnachtsfeier gibt.

„In der Unternehmensführung heißt das: Wir setzen Rituale um. Wir brauchen gemeinsame Rituale, Dinge, die nicht wegzudenken sind, die aber eine neue Form brauchen.“ 

Im Gespräch teilen die Nanna und Raffaela ihre Erfahrungen und geben handfeste Ratschläge für das, was vor uns liegt - und haben Vorschläge, wie wir die lange Winterzeit nutzen können, um die Unternehmenskultur weiterzuentwickeln. Dabei ist klar: 

 "Rückzug ist keine Lösung, Verschieben ist keine Lösung, wir müssen die Dinge jetzt tun!“

HIER gehts zum Podcast! 

https://open.spotify.com/show/5pyGKKVJEkN7D8nqD2xPAU?si=B3BUx3_NQjuE9TRBzlgibw

MARGARETES Restaurant hat im November geschlossen.
Wir sind natürlich dennoch für Sie da:

Wir bringen Ihnen das Restaurant und vieles mehr in Ihre vier Wände!
Unter www.margarete.de können Sie unsere Boxen bestellen oder sich in unserem Kaufladen ein eigenes Paket zusammenstellen:

Hochwertige Speisen, in Margaretes Küche für Sie mit Liebe zubereitet.

Für eine gute Zeit bei Ihnen zuhause!

Schauen Sie doch mal HIER rein.
Auf Facebook, Instagram und in unserem Newsletter halten wir Sie über alles, was wir tun, auf dem Laufenden!

Ihr MARGARETE-TEAM

FRISCHLUFTAUSTAUSCH:

Das Wort der Stunde. Für Sie - und auch für uns.

Es wird kälter. Und wir haben eine gute Nachricht: Bei Margarete können Sie auch im Herbst und Winter eine gute Zeit zusammen haben, privat oder im Team.

Unsere leistungsstarke LÜFTUNGSANLAGE tauscht die Raumluft pro Stunde fünf Mal komplett aus. Der Frischluftaustausch funktioniert nach dem ZULUFT-ABLUFT-PRINZIP: Frische Luft wird in den Raum ein- und die verbrauchte Luft nach draußen geleitet. Die verbrauchte Luft wird dabei nach oben abgesaugt und zirkuliert NICHT zwischen den Tischen. Konkret bedeutet das:

FRISCHE LUFT. ALLE 12 MINUTEN. IM KOMPLETTEN RAUM.

Im Gastraum und auch in der Küche sorgt die Lüftungsanlage also für viel frische und saubere Luft im Raum. Und damit für ein gutes Gefühl bei Ihnen und bei uns.

Sicherheit zählt. Für uns alle. Daher halten wir unsere Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen immer auf dem aktuellen Stand, informieren uns fortlaufend über Infektionszahlen und sind maximal vorsichtig.

Unser Hygienekonzept informiert Sie umfassend. Bei Fragen sind wir unter info@margarete.eu jederzeit für Sie da!

MOULES FRITES & DAYDRINKING 
SAMSTAGS VOM 14 BIS 19 UHR

1 kg Miesmuscheln für 2 Personen mit Fritten, Dip und Brot in die Mitte
30 Euro

KLASSISCH: Mit Weißwein, Wurzelgemüse und Petersilie

PIKANT: Mit Weißwein, Portwein und Koriander

... und es gilt: First come, first serve. So lange der Vorrat reicht!

Bon appetite!

Wir starten eine neue Bewegung in unserer Stadt:
FRANKFURTER NEUE KÜCHE.

FRANKFURT IST BEREIT.

Mehr zu sein. Kantig zu bleiben. Aus dem Schatten von Finanzen, Fußball und Flughafen zu kommen. Geliebt zu werden für das, was unsere Stadt ausmacht.

Frankfurt ist Zusammenkommen. Gemeinsame Unterschiede. Steter Kontrast. Unverstelltes Miteinander. Gelebte Vielfalt.

Wir erfinden eine neue Sprache für ganz Deutschland.

Die FRANKFURTER NEUE KÜCHE.

Zu den Tickets

DAS MENÜ.

#1

Dottenfelder Frischkäsetörtchen und Kapuzinerkresse

Ausgelassene Chorizo und scharfe Minze

#2

Tomatenessenz, schmelzende Sieben Kräuter, krosse Auster und Champagner

#3

Geschmorte Ochsenbrust

Bauer Rück´s Rauchbutterkartoffel, Zitronen-Kerbelsalat, Kernöl und Meerrettich

#4

Schmandeis mit Apfelschale und Salzkaramell

Schmetterling

50€ p.P. inkl. Apero.

Zu den Tickets

_________________________________________________________________

Das ATELIER LIHOTZKY befindet sich direkt im DANZIG AM PLATZ und wird über den Eingang am Danziger Platz 12 erreicht.

 

The LOKAL Listener ist seit 2017 eine feste Größe im Mousonturm: Jeden Sonntag trifft der Musikredakteur, Kontrabassist und Komponist Gregor Praml Musiker aller Tonarten. Im letzten Listener hat Praml mit Simon Horn über Inspirationen zum Kochen, den Gastronomiebetrieb, Antrieb und Motivationen und die perfekte Grüne Soße gesprochen. Zu sehen ist das ganze hier!

 

https://www.youtube.com/watch?v=NrZnKt8WcGY

Wir begrüßen Sie vorne im Bistro und im Fenster zur Stadt mit einer neuen Karte - und neuem Elan. Zusätzlich dazu können Sie (fast) alle Gerichte der Karte telefonisch vorbestellen (+49 (0) 69 / 21 99 99 03) und für zuhause abholen. Mit MARGARETE ZUHAUSE bringen wir Ihnen weiterhin das Restaurantgefühl in die eigenen vier Wände - schnell, mit unkompliziertem Bestellprozess und unglaublich lecker.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch - online und vor Ort!

MARGARETE ZUHAUSE: Als Restaurant im Frankfurter Stadtgeschehen möchten wir ein kleines Stück gesellschaftliche Verantwortung für das Zusammenleben in unserer Stadt übernehmen. Dazu gehört für uns auch, dass unsere Freunde, Gäste und Kunden dort eine gute Zeit haben, wo sie gerade sind. In diesen herausfordernden Zeiten finden wir das wichtig.

Gemeinsam mit ENA OFFICE, der jungen Frankfurter Digitalberatung, entstand MARGARETE ZUHAUSE: Wir wollen das Ausgehen in die eigenen vier Wände bringen. Und damit den Verzicht auf soziale Interaktion etwas mildern und den gemeinsamen Genuss hochhalten.

Gemeinsam mit Lisa Eiserloh und Eray Aydin, den Gründern von ENA OFFICE, haben wir in Rekordzeit die Idee der Essensboxen ausgearbeitet, Margarete umgerüstet, Hygienepläne ausgearbeitet und getestet, unsere Teamstruktur komplett neu organisiert und die Logistik auf die Beine gestellt, die es braucht, um Euch beliefern zu können. Damit haben wir unseren gesamten Betrieb neu erfunden: Wir sind aktuell ein Restaurant, in dem es keine Gäste mehr gibt, aber weiter gekocht wird, ein Produktionsbetrieb. Wir liefern Euch die vollendete Basis, um jeden Ort mit Topf und Herdplatte zum Restaurant zu machen.

Wir sind in allerhöchster Form stolz auf unser Team. Sie sind Margarete.
Alle bewahren einen kühlen Kopf, helfen mit, entwickeln Lösungen und wissen: Wir kommen nur gemeinsam langfristig weiter.

Für Rückfragen und Anregungen sind wir immer gerne für Euch da.

Lasst es Euch schmecken!
Und vergesst nicht:
Genuss ist wichtig für das Wohlbefinden.

Euer Margarete-Team

Wir Essen

Eine organisch gewachsene Heftereihe rund um’s Essen selbst, die ihre Leser auf Roadtrips zu Produzenten, auf Streuobstwiesen und an Forellenteiche mitnimmt, Rezepte thematisch gebündelt vorstellt und die sich durch die Fotografien und das klare Grafikdesign des Büro Schramms hervorhebt. 

Es geht nicht immer nur um die Frage, was gegessen wird und wo es die Zutaten gibt, sondern auch mit wem. Und so sind die Hefte auch immer eine Einladung zu einem Dinner, einem Gelage oder einem Snack mit Freunden oder zu einer freudigen Entdeckung eines Ortes. Es geht also um’s Essen, Kochen, Trinken und dem Vergnügen daran.

Heft bestellen keyboard_backspace

FXXXXFXXXXR HELLES

Unser FXXXXFXXXXR HELLES ist das Bier zur Stadt: hochwertig und solide, regional, frisch und unkompliziert. Wir brauen in einer kleinen Brauerei nahe Bayern nach einem gemeinsam entwickelten Rezept. Das Bier gibt es nur an von uns ausgewählten Orten. Und natürlich in der Margarete. Größere Mengen stellen wir auf Anfrage gerne bereit. Interesse? Wir freuen uns über Ihre Anfrage: bestellung@frankfurter-brauunion.de

Mehr Informationen keyboard_backspace